Dr. Sergio Romano, Psychologie Psychotherapie, Psychodrama

Eine Gruppe Märchen mit Kindern: Beschreibung der Arbeitsphasen

Un gruppo fiaba con bambini: descrizione delle fasi di lavoro

Sergio Romano

Die Gruppenphase

Die Tätigkeit der Gruppe in Frage zeitlich in der folgenden Weise markiert:

Nach dem Einstieg der Teilnehmer:

1. Rite Eingang

2. Tale of a Fairy Tale

3. Dramatisierung der Geschichte

4. Bild

5. Rite Ausgang

Lassen Sie uns im Detail die einzelnen Schritte zu sehen.

Rite Eingang

E 'wurde als ein Ritus der Eingang gewählt wird der Sprung in die Insel, dass es keine.

Die Kinder abwechselnd Klettern auf einem kleinen hölzernen Treppe mit drei Stufen und Verweilen ein paar Sekunden auf der Stufe höher vor dem Sprung auf die Insel, bestehend aus einer Matte, die einen echten "Sprung ins Leere" erlaubt, mit weicher Landung. Der Dirigent an dieser Stelle, fragt das Kind, welches Zeichen werden will.

Sie haben die Möglichkeit, sein Angebot, wenigstens für die gesamte Sitzung, das Zeichen, das jeder, dass mehr fühlt kann in diesem Moment sein.

Die Zeichen, die gewählt werden,, insbesondere in den ersten Sitzungen, neigen dazu, Superhelden sein (Spiderman, Hulk, Der Oberste Luminescent, Dragonball, Spider-Man und Unternehmen). Dies unterstreicht die Notwendigkeit, Kinder vor dem zu schützen, in einen Superhelden, der keine Angst vor irgendetwas drehen, mit Superkräften, Lage, nicht nur schützen, sondern auch der Träger eines transformative Kapazität sein. Je mehr beunruhigt, als der gewählte Charakter ist mächtig. Aber nicht immer. Manchmal ist das Gefühl der Vernichtung / Erniedrigung ist eine solche und zwar so sehr, dass das Kind nicht diese Chance auf Erlösung, wenn auch symbolische und bleibt verankert eine Realität, in der Regel sehr erniedrigend, wie in dem Fall von Mattia oder Diego.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass jedes Kind zu werden, was kann tendenziell, sollte die, werden in diesem Augenblick. Eine Änderung im Charakter oder die zähe Wartung der Wahl der Zeichen kann als Indikator für seine Art des Seins in der Welt gelesen werden.

Ia-Sequenz, die Zeremonie durchgeführt wird, begleitet den Übergang von einer Situation (die realtà sociale esterna) zum anderen (die Gruppe Einstellung).

Ohne ins lange und komplexe Definitionen des Rituals, Was will ich hier betonen, ist der Charakter der Wiederholbarkeit und Vorhersagbarkeit, wie durch Bellia belegt(Tanz Ursprünge) dass mit dem Ritus der Eingang, sowie mit anderen Aktivitäten, implizit ist, um festzustellen,.

In der Wiederholung und Wiederholung von Aktionen im Zusammenhang mit den Sitzungen der Gruppe, Gerade die Fähigkeit, einen Rhythmus zu erstellen, das wird ein Faktor von "Regelmäßigkeit und Bedeutung"; "The Rhythmus Umwandlung Chaos in event " (Herns Duplan).

Das Leben der Kinder, die in unsere Gruppen tatsächlich teilgenommen haben, sind oft durch einen hohen Grad an Unvorhersehbarkeit und ohne vorherige Rhythmen gekennzeichnet, sowie durch häufige Verrat an den Erwartungen oder durch zu starre Ritual Codes.

Also das regelmäßige Erscheinen und Regulator des Rhythmus, Quintessenz des Ritus, wird in sich eine therapeutische Faktor.

Im Ritus geht um die lebenden Körper (Leib), Das ist nur in relationalen Bedingungen machbar, Wechselwirkung, pertando der Ritus beinhaltet eine relationale Dimension, groupal im Einzelfall. Die Gruppe Dimension / relationale Ritus, liegt der obsessive Ritual gegenüber, wo ein solipsistic Dimension herrscht, Verringerung der Ritus empfindlich auf die Darstellung des zugrunde liegenden Psychopathologie.

Da schreibt er Bellia: das Ritual stellt Verbindung zwischen Einzel-und Gruppenunterricht, zwischen den Natur-und Artenschutz, zwischen der Gruppe und der Welt. Das Ritual bildet die Grenze strukturellen, strukturierte und Strukturierung zwischen der bekannten und der unbekannten( die Neverland), zwischen dem bestimmten und dem undifferenzierten, zwischen der Grenze und dem Chaos ".

Die Geschichte des Märchens

Nach der Eingabe einer anderen Dimension der Außenwelt, Kinder sind eingeladen, einen Sitz sitzen auf Kissen bunt angeordnet in einem Quadrat nehmen.

Dieser Schritt beinhaltet immer, vor allem während der ersten Begegnungen einige Schwierigkeiten, als ob das Wissen, dass Sie gehen, um zu dem Punkt hast du stärker und unvermeidlich, wenn nicht auf Kosten einer Position, die in einigen Fällen auch die eigentliche Flucht aus dem Zimmer zu gehen.

Das Gefühl der Angst in der Erkenntnis, dass sie ihre Ängsten zu stellen, bevor sie das wirklich angehen, ist mehr als genug, um Reaktionen auslösen bis hin von "Vermeidung einer Verschiebung, die Annahme einer aggressiven Haltung gegenüber Mietern fast zu wollen, vernichten. Sind nicht selten aggressive Reaktionen während Versuche, zu bringen und / oder um die Kinder sitzen vor Beginn der Erzählung der Geschichte.

Das Projekt umfasst eine Liste der zwischen Märchen, die Kinder / können wählen vordefinierte.

Die Wahl, erreicht durch Mehrheitsbeschluss mit einer Zählung, ist wieder eine Zeit komplex und äußerst interessant; kollidieren hier deutlich die verschiedenen Stadien der Entwicklung, die einzelne Kinder prägen, die Tatsache, dass sie in, dass das Leben Zeit sowie Persönlichkeitsmerkmale.

Der Scan-Modus bietet eine gute Menge an Informationen über das Kind: acccettazione Ergebnis der Abstimmung oder Opposition net, Mit der Annahme der Versicherung, vom nächsten Zeit wählen, die Nicht-Annahme und nachfolgende Ablehnung (mindestens) für einige anhören.

Märchen Vorschläge waren in diesem Jahr wie folgt:

Little Red Riding Hood

Thumb

Puss in Boots

Hänsel e Gretel

Die drei kleinen Schweinchen

Die Reihenfolge der Märchen verwendet:

1 Sitzung: Fitness-Test zu peartecipazione Gruppe. Es ist nicht das Märchen stat utilzzata.

2 Sitzung: Die drei kleinen Schweinchen

3 Sitzung: Little Red Riding Hood

4: Sitzung: Hänsel e Gretel

5 Sitzung: Thumb

6 Sitzung: Hänsel e Gretel

7 Sitzung: Puss in Boots

8 Sitzung: Obere Geschichten

Die fiaba

Wir haben uns entschieden, das Märchen über die Möglichkeit der Erhebung die innere Welt der Kinder, die es bietet nutzen. Es kann als eine Darstellung der inneren Dynamik des Subjekts, die sie herstellt betrachten

Der Ursprung der Märchen ist so alt wie die Welt; nur denken, dass vor der Erfindung der Schrift die Übertragung von mythischen Erzählungen stattfand mündlich und viele der Geschichten, die auf uns gekommen sind heute in zahlreichen Versionen, keiner von denen ist wahrscheinlich erhebliche als die offizielle, die ihren Ursprung nicht immer identifiziert werden.

Das hervorstechende Merkmal der Geschichte ist, dass es mit archetypischen Inhalte durchdrungen, daher für alle Menschen unabhängig von Kultur, obwohl diese dann declinino die verschiedenen Versionen. Obwohl die Autoren sind oft unbekannt, um zu zeigen, dass die Vaterschaft Fehlerhafte Geschichten von geringer Bedeutung ist, von dem Moment an, dass der Inhalt aus den Tiefen des Unbewussten fließt, daher über die Grenzen soggettuali. Die Themen in Märchen, diese Geschichten, dass die vollständige Sie diese aufrufen können, reflektieren allgemeine Themen, sowie Urängste überwinden, welche Kulturen.

Jung behauptet:

Die tieferen Zustände der Psyche verlieren ihre individuelle Einzigartigkeit, wie sie in die Dunkelheit hinab. Je tiefer Sie gehen, dh je näher man an funktionalen Systemen autonomen, sie werden gemeinsame, bis zu verallgemeinern und ausgestorben in der Materialität des Körpers, dh in der Chemie. Die Kohlenstoff-Kohlenstoff-Körper ist einfach. Daher ist in der unteren der Psyche ist einfach Welt.

E Marie-Luise Von Franz: "Märchen sind die einfachste und reinste Ausdruck der geistigen Prozesse des kollektiven Unbewussten ".

An diesem Punkt, Ich möchte zum Nachdenken.

Obwohl vollständig mit der "Dichtigkeit" des Märchens der Kulturen einverstanden, Ich halte es für wichtig, nicht zu vergessen, dass die Kulturen und historische und kulturelle Momente, sind in der Lage, die Verzerrungen in der ursprünglichen Erzählung, zuschreibt meist moralisch-religiösen Charakter, wenn möglich,, die Geschichte, die Verwendung und den Verbrauch eines Teils des Unternehmens und nicht anders. Damit möchte ich betonen, die Notwendigkeit zu berücksichtigen, dass keine Geschichte meiner Meinung nach kann völlig frei von kulturellen Nachhall.

So wird nicht nur abgelehnt werden, wenn andernfalls es eine Geschichte von einem Afrikaner oder Europäer, zum Beispiel, wenn die unterschiedlichen Vorstellungen von Krisen, die existieren in zwei Realitäten( die erste wirkliche Krise des Überlebens, in der zweiten vielleicht ein Wunsch, nennt als Lafforgue, sondern spiegelt sia la weltanschaung sia, vielleicht besonders, die Moral der Zeit und Ort.

Nur des Märchens Rotkäppchen denken; Perrault in der Version, Verweise auf Sexualität und das Stigma werden leicht erkannt. In der Tat in dieser Version, der Wolf ins Bett geht, nachdem die Großmutter gefressen, ohne das Tragen seiner Kleidung und warten CP. Wenn das Kind kommt er auszieht und ins Bett bekommt neben dem wolf "naiv" geglaubt, um die Großmutter zu sein. Hier CP bezieht sich dann auf die große Beine und große Waffen, ungewöhnlich, Großmutter sein. In der Version der Gebrüder Grimm, diese beiden Referenzen sind nicht da und CP beachten Ohren, La Bocca ed und Zähne.

In Perrault-Version auch, das Märchen endet mit einem kurzen Gedicht, das in der Praxis ist die Moral von der Geschichte: die schönen Mädchen haben nicht mit Fremden zu hören, ansonsten dann .....

Es ist so offensichtlich wie die Kultur der Zeit oder, die Kultur des Einzelnen einschränken, kann den Lauf der Geschichte verändern, entzieht es der ursprünglichen Bedeutung und Sättigen mit einem Satz von vordefinierten Entscheidungen.

Das sagte, die wirklichen Invarianten der Geschichte so bleiben und keine Kultur kann das ändern, aber was ich persönlich empfehlen eine vorsichtige Verwendung von Märchen in der therapeutischen.

Was wird einen Unterschied machen wird die Art und Weise zu beschreiben sein, persönlichen Stil, die Fähigkeit, die Geschichte in den Kontext passen; nicht verzerren der Inhalt blind zu folgen ihre Ängste oder ihre Ambitionen, sondern sich auf ihre unbewussten, tun nur die Geschichte, Erleben und teilen die Emotionen weckt es.

Während der Geschichte, die voce, die Prosodie Wandel und die Ursache dieser Veränderungen ist nicht nur auf unsere Erfahrungen zugeschrieben, jedoch ist das Ergebnis der Wechselwirkung der Teller und dem Hörer. Wieder einmal ist es die Beziehung, die einen Einfluss auf den Verlauf der Geschichte hat. Die kontinuierliche Feedback, dass der Erzähler erhält während der Geschichte, in Bezug auf die Kommentare, von Gesichtsausdrücken, Leck oder Immobilität ist ein zentrales Element in der Lage sein zu stimmen in und zu etablieren, was wir " die Erzählung Pakt ". Die Geschichte erzählt auf diese Weise, fangen die Zuhörer auf den Punkt, dass seine Gefühle gebunden werden können untrennbar mit denen der Zeichen, die die Geschichte bevölkern. Ich erinnere mich, dass die Menschen eine Theorie des Geistes zu entwickeln, nämlich die Fähigkeit, mentale Zustände und Absichten zu einer anderen Einheit zuschreiben, von den vier oder fünf Jahre alt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Geschichte ist, dass die Charaktere sind, dass sie und schlägt beschreibt einzigartige, sind daher nicht ambivalent. Gut und Böse koexistieren in der Geschichte, aber nicht innerhalb der gleichen Person, wie es geschieht in der Realität, und verkörpern sie in verschiedene Charaktere. Im Gegensatz zu anderen Geschichten für Kinder, Hier sehen wir nicht ravvedimenti oder Reue seitens der Bösewicht, der dann gut wird oder umgekehrt; Der Wolf und die Hexe der Märchen sind was sie sind, und das ist ihr Eigentum, damit das Kind, um ihre eigenen Teile dieser Zahlen deutlich zu projizieren. In anderen Worten, oversimplifies das Märchen die Aufteilung der Welt in Gut und Böse, und das ist, was macht es verständlich, die Augen des Kindes.

Als Bruno Bettelheim sagt über die Märchenfiguren:

"Alle Charaktere sind typische anstatt einzigartig ".

Im Märchen die existenziellen Probleme sind klar und einfach ausgedrückt ermöglicht das Kind, sie zu fangen. Der Bösewicht nicht aufhören, schlecht, weil jemand bestraft ihn, Aber er verliert immer, was darauf hindeutet, dass das Kind sollte nicht schlecht sein, weil man nicht bestraft werden, sondern weil der Protagonist (l'immer) Schicksal hat viel bessere.

Die wiederkehrenden Themen narrative,zeigen unsere gemeinsamen Wünsche und Bedürfnisse.

Patrick Colm Hogan, Professor für Englische und Vergleichende Literaturwissenschaft an der University of Connecticut, sagt etwa der Erzählung: "umfasst Mittel, die ein Ziel verfolgen und Zwecke gebräuchlichsten sind zum Teil das Ergebnis der Art, wie sie von unseren emotionalen Systeme gemacht werden ".

Dies bestätigt, dass die Geschichten etwas menschlicher Emotionen und ihren Platz in der Seele offenbaren.

Hogan Ansprüche, die drei narrative Modelle zu sein scheinen: ein romantische Kulisse, dass konzentriert sich auf die Irrungen und Wirrungen lieben; ein Landschaft heroischen, siconcentra dass der Kampf um die Macht; Schließlich ein Szenario, definiert "Sacrificial", das konzentriert sich auf die Fülle Gegensatz zu der Hungersnot und der Erlösung der Gesellschaft. Diese drei Grundthemen zu sein scheinen immer vorhanden, unabhängig von Kulturen und Epochen.